pokpok : Tracking Kottan : Wien Mitte : Reumann Hof
Ort: 1050 Wien, Reumann Hof [Google Maps]
Besuchsdatum: 2003-02-16
Szene/Handlung:
Hier wohnt in der Folge Frau Horvath, die Frau des ersten Mordopfers Gerhard Horvath. Das Haus wird in der Folge 2 Mal von aussen gezeigt, als Kottan Frau Horvath zum 2. Mal (mit Schrammel) besucht. Als die Beiden dort ankommen, lässt sich Schrammels Gurt nicht öffnen und er muss auf akrobatische Weise aussteigen. Kottans Wagen kam von Süden (Foto 1 bzw. von Rechts auf Foto 3). Als die Beiden von dem Besuch zurück zum Auto kommen, fällt ihnen der teure grosse Wagen der Familie Horvath auf, der vor dem Haus geparkt ist (Foto 3). Ein Mann in einem Affenkostüm gibt Kottan noch ein Flugblatt, das einen Faschingsball ankündigt und verschwindet Richtung Süden. Kottan und Schrammel steigen wieder in den Wagen und die Szene endet.
Szenenbilder:

Ortsbeschreibung:
Das Haus ist der bekannte Wiener Reumann Hof am Margaretengürtel im 5. Wiener Gemeindebezirk an der Grenze zum 12. Bezirk. Der Reumann Hof ist ein typischer Wiener Arbeiter-Hof aus den 1920er Jahren, die man auch als Arbeiterfestungen kennt (Berühtester Hof: Karl Marx Hof). Im österreichischen Bügerkieg in den 1930er Jahren zwischen den Sozialdemokraten und den Christlichsozialen nützten erstere diese Höfe als Gefechtsfestungen. Bei dieser Gegend des 5. und 12. Bezirks dürfte es sich um eine traditionelle Arbeitergegend handeln, da es in unmittelbarer Nachbarschaft zahlreiche solcher Höfe gibt.
Auffälligkeiten/Veränderungen:
Das Haus erhielt (angeblich erst vor Kurzem) einen neuen Anstrich. Wie man sehen kann, ist die Fassade nun in einer Farbe und nicht mehr unten Rot und oben Gelb, wie damals. Auf der Vorderseite des rechten Blocks des Hofes (Foto 1, kaum zu erkennen) gibt es ein Kaffee. In der Szene, wo der Mann im Affenkostüm wegläuft ("Na, den muass ma doch glei' vahoft'n!"), ist es zu sehen. Das Kaffee hatte damals allerdings einen anderen Namen als Heute. Heute heißt es "Kaffee Reumann". Ich habe gehört, dass der Bau in naher Zukunft einen Glasverbau zum Zweck des Lärmschutzes bekommen soll. Das könnte allerdings auch nur ein Gerücht sein.

pokpok : Tracking Kottan : Wien Mitte