pokpok : Tracking Kottan : Räuber und Gendarm : Spitalgasse - Währinger Straße
Ort: 1090 Wien, Spitalgasse - Währinger Straße [Google Maps]
Besuchsdatum: 2003-03-09
Szene/Handlung:
Als Czerny (auch "Osterhos" genannt), der von Horrak mit einem Attentat auf Kottan beauftragt wurde, es nicht schaffte Kottan zu erschießen, stellt Horrak ihn auf dieser Kreuzung zur Rede ("Hearst, du kannst mi ned am Schmäh hoit'n. Du Wäh!") Bei diesem Gespräch stehen sie vor dieser Kartenvorverkaufsstelle (Foto 2). Der "Osterhos" steht mit dem Rücken zur Straße (Foto 1). Als Horrak auf Czerny einschimpft und ihn vehement auffordert Deutsch zu sprechen, kommt ein dritter Mann dazu, der in gebrochenstem Deutsch für den Beschimpften Partei ergreift: "Geh'n Sie weiter, kaufen sie ihre Bilette!". Der "Osterhos" sprach in der ganzen Folge kein einziges Wort Deutsch, verstand es aber anscheinen Perfekt, zumal er ja angeblich aus Simmering kommt.
Szenenbilder:

Ortsbeschreibung:
Diese Kreuzung ist in Alsergrund, dem 9. Bezirk. Hier verläuft die Währinger Straße, eine der ältesten Straßen außerhalb des 1. Bezirks, zwischen dem Ring und dem Währinger Gürtel. An der Ecke (Foto 1) befindet sich ein Park. Die Währinger Straße wird hier von der, von Süden kommenden, Spitalgasse gekreuzt, die bei der Kreuzung in die Nußdorfer Straße (Foto 2) übergeht. Hier ist ein Knotenpunkt der Straßenbahnlinien 5, 33, 37, 38, 40, 41 und 42.
Auffälligkeiten/Veränderungen:
Das Schalterhäuschen ist sehr auffällig, weil relativ einzigartig in der mir bekannten Innenstadt Wiens. Diese Kreuzung ist, wie bereits erwähnt, ein wichtiger Verkehrsverteiler für Straßenbahnen. Aufgefallen ist auch die Palmers Filiale (Foto 2), die es zu damaligen Zeiten auch schon gab. Relevante Veränderungen konnten nicht festgestellt werden.

pokpok : Tracking Kottan : Räuber und Gendarm