pokpok : Tracking Kottan : Nachttankstelle : Geisterbahn zum roten Adler
Ort: 1020 Wien, Wurstlprater, Geisterbahn zum roten Adler [Google Maps]
Besuchsdatum: 2003-03-08
Szene/Handlung:
Hier spielt die Beginnszene dieser Folge die, wie in vielen anderen Folgen auch, den Ausgang eines anderen Falles zeigt. Einen Gangster kommt mit einer Tasche aus einem geschlossenen Schießbudenhäuschen gelaufen und rennt zu dem Fluchtauto, das vor der Geisterbahn (Bild 1) geparkt ist. Als er im Auto sitzt merkt er, dass sein Komplize am Lenkrad festgekettet ist und den Mund mit Klebeband zugeklebt hat. Er steigt wieder aus und geht um das Geländer herum bei der Kassa vorbei direkt vor die Geisterbahn. Man sieht Kottans plus Kollegen auf der oberen Etage der Geisterbahn bei der Säule stehen. Plötzlich "Hände hoch!". Der Gangster lässt die Tasche fallen und streckt die Hände in die Luft. Auf der nächsten Aufnahme sieht man die ganze Geisterbahn mit Kottan und seinen Kollegen, wie sie den Gangster an den Händen hochziehen. Man hört einen Sprecher "die Biene Maja" sagen und es ertönt die Eröffnungsnummer "Language of Love" von John D. Loudermilk ("doobi doobi doobi doo .."), Einblendetext: "KOTTAN ERMITTELT Nachttankstelle" und Schnitt.
Szenenbilder:

Ortsbeschreibung:
Die Geisterbahn befindet sich im berühmten Wiener Wurstlprater im 2. Bezirk am Jantschweg in der nähe eines runden Platzes namens Rondeau von dem aus Bild 2 aufgenommen wurde. Diese Ecke ist ca. in der Mitte des Vergnügungsparks, also etwas weiter weg vom Riesenrad. Es ist eine der älteren Geisterbahnen im Prater. Schräg gegenüber ist ein kleines Restaurant/Bierlokal, das sicher auch schon älter ist. Um die Ecke ist die größte Geisterbahn des Praters, die laut Aufschrift auch die größte in Europa sein soll, was ich mir nur schwer vorstellen kann. Die Häuschen, wo der Gangster am Anfang heraus kommt, sind in Wirklichkeit nicht gegenüber. Um die Ecke, wo die größte Geisterbahn steht, habe ich solche Häuschen gesehen. Das könnten sie gewesen sein.
Auffälligkeiten/Veränderungen:
Die Geisterbahn habe ich sofort erkannt, da solche Gebäude ja immer recht markant und auffällig sind. Der rote Teufel (auf Bild 2 von Vorne) ist mir sofort ins Auge gestochen, genauso wie der braune Mutant/Gorilla über der Kassa (Bild 1). Die Geisterbahn selbst hat sich fast nicht verändert. Sogar die Kette mit den bunten Glühbirnen (Bild 1 Links oben) hat zu Kottans Zeiten schon da gehangen. Die direkte Umgebung hat sich allerdings, so wie der gesamte Vergnügungspark immer wieder stellenweise verändert. So sind z.B. direkt vor (Space Shot - gelber Aufbau) und hinter (Bungee Kugel - die blauen Säulen) der Geisterbahn neue Attraktionen entstanden (Bild 2).

pokpok : Tracking Kottan : Nachttankstelle