pokpok : Tracking Kottan : Drohbriefe : Gasometer
Ort: 1110 Wien, Gasometer [Google Maps]
Besuchsdatum: 2003-02-21
Szene/Handlung:
Hier, an der Ecke des Holzzaunes auf Bild 2, befindet sich in der Folge der Gasthof Fuhrmann, wo der Herr Reitmayr als Kellner ("Herr Fritz") tätig ist. Der Gasthof kommt drei Mal in der Folge vor. Das erste Mal als Kottan den Gasthof in der Nacht im Cowboykostüm besucht. Das zweite Mal kommen Schrammel und Kottan dort hin um den Herrn Reitmayr zu befragen und beim dritten Mal sind wieder Kottan und Schrammel auf der Suche nach Reitmayr der allerdings gerade am Wienfluß zum fischen ist. Als sie gehen wollen muss Kottan kurz als Superman auftreten um des Horraks Schläger in die Flucht zu schlagen.
Ortsbeschreibung:
Die Gasomtertürme befinden sich in Simmering (11. Bezirk) und sind ein bekanntes Wahrzeichen von Wien. Früher dienten sie als Gasspeicher. Seit ich mich erinnern kann sind die Gasometer jedoch nicht mehr als Gasspeicher im Einsatz, sondern haben über die Jahre Ausstellungen, Messen oder Musikveranstaltungen (zB.: die Gasometer Raves) beherbergt. Die Döblerhofstraße (Bild 2) führt genau an den Türmen vorbei. Dort stand das "Gasometereck" oder früher "Stelzenwirt", das als Drehort für den Gasthof Fuhrmann diente.
Auffälligkeiten/Veränderungen:
Man kann sich wohl denken, dass die riesigen Gasometertürme ein guter Anhaltspunkt sind um sich dort zurecht zu finden. Schließlich sind sie in der Folge oft zu sehen. Anscheinend wurde der Stadt die Erhaltung dieses historischen Gebäudes zu teuer, dass man ein Projekt zur Um- bzw. Neugestaltung ausschrieb. Ich glaube 2002 wurde dann die Gasometer City, auch "G-Town" genannt, eröffnet. In den Türmen befindet sich jetzt ein Einkaufszentrum, eine Konzerthalle sowie Wohnungen (Anbau Links auf Bild 3). Dadurch hat man es geschafft diese Gebäude wieder einem einträglichen profanen Zweck zuzuführen und sie damit wahrscheinlich gerettet. Von der "G-Town" mag man halten was man will, allerdings wäre es schade gewesen, wenn dieses Juwel aus dem Stadtbild verschwunden wäre. Das Gasometereck (Bild 2) wurde leider schon vor längerer Zeit abgerissen. Auch die Straßen haben sich dort etwas verändert. Parkplätze statt Backsteinmauern.

pokpok : Tracking Kottan : Drohbriefe