pokpok : Tracking Kottan : Der Geburtstag : Kaasgrabenkirche
Ort: 1190 Wien, Kaasgrabenkirche [Google Maps]
Besuchsdatum: 2003-03-07
Szene/Handlung:
Die allererste Sequenz der Folge spielt hier. Kottan steht auf dem verschneiten Parkplatz am Fuße der Kirche und will gerade in das Auto einsteigen. Er hält kurz inne und schaut zur Kirche hinauf (Foto 1), wo gerade ein Mann, der sich verstohlen umblickt, in die Kirche gehen will. "Da Taschlwetzer" kommentiert Kottan die Situation und läuft ebenfalls hinauf und in die Kirche hinein. Der Mann bemerkt das, verschwindet wieder aus der Kirche und eilt die Treppe (Foto 2) hinunter dicht gefolgt von Kottan. Dem Verdächtigen gelingt es sein Auto zu erreichen und davon zu fahren. Kottan hält einen heran kommenden Volvo (aus der Einbahn auf Foto 3 und Foto 4) auf, in dem ein Pfarrer sitzt. Kottan steigt ein und fordert den Pfarrer auf dem anderen Wagen zu folgen. Sie fahren höchstwahrscheinlich Rechts von der Allee (Foto 4) hinaus und am Ende der Allee Links.
Szenenbilder:

Ortsbeschreibung:
Die Kirche liegt in der Nobelgegend Grinzing im 19. Wiener Gemeindebezirk. Die Gegend ist eher schon etwas weiter außerhalb und liegt am Fuße der Berge des Wienerwaldes. Grinzing ist für seine Weinheurigen bekannt. Die Kirche ist in der Ettinghausengasse gegenüber einer Privatklinik, der Paracelsus-Klinik (Foto 5). Hinterhalb der Kirche liegt der Grinzinger Friedhof (Foto 5). Der Haupteingang der Kirche mit den großen Treppen ist in der Reinischgasse bzw. am Stefan Esders-Platz, der aus einer Grünfläche flankiert von zwei Einbahnen besteht (Foto 3 und 4). In der rechten Einbahn stehen Botschaftliche Residenzgebäude. auf der linken Seite (Foto 4) ist ein größerer Bau, der ein Heim oder ähnliches sein könnte. Die rechte Einbahn (Foto 4) führt in die Kaasgrabengasse, über die die Verfolgungsjagd wahrscheinlich weiter geht Richtung Stadtzentrum, also nach Links.
Auffälligkeiten/Veränderungen:
Über die Wiedererkennbarkeit muss man hier wohl nicht viel sagen. Die Kirche ist durch die mächtigen beiden Treppen auf der Vorderseite unverkennbar. Die Kirche hat sich nicht verändert. Ich glaube dass die Geländerstangen (Foto 2 und 4) damals noch nicht auf den Treppen montiert waren. Die nähere Umgebung anscheinend auch nicht. Die Gebäude in den Alleen (Foto 3 und 4) haben sich, abgesehen von der Farbe, auch nicht verändert. Ob das große Gebäude Rechts der Allee (Foto 4) damals schon stand kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Möglicherweise ist es in der Szene sichtbar.
Fotos:

pokpok : Tracking Kottan : Der Geburtstag